Bremsanlagen für die Straße
Bremsanlagen-Kits

In der Regel enthalten die Kits:

2 Mehrkolben-Sättel
2 Bremsscheiben
2 Schlauchanschlüsse mit Stahlummantelung
1 Satz Bremsbeläge
2 Anschlüsse mit P.T.F.E Stahlummantelung

TAROX - Bremsen aus einer Hand

Bremsanlagen für die Straße

Eine TAROX-Mehrkolbenbremsanlage bietet Ihnen eine außerordentliche Performance und ein vollkommenes Sicherheitsgefühl. Durch Verwendung von extrem verwindungssteifen Bremssätteln werden Probleme wie Deformation und Vibration von Bremsscheiben komplett verhindert.

Eine TAROX-Bremsanlage besteht jeweils aus:

  • Mehrkolbenbremssätteln
  • 1- oder 2-teiligen Bremsscheiben mit verschraubtem Bremstopf
  • Bremsbelägen
  • Stahlflex-Bremsschläuchen
  • Bremssattelhaltern
  • Montagematerial

Hinterachsanlagen, die den serienmäßigen Bremssattel beibehalten, beinhalten:

  • 2-teilige Bremsscheiben mit verschraubtem Bremstopf
  • Bremssattelhalter

Die einzelnen Komponenten im Überblick:

TAROX-Bremssättel:
TAROX bietet eine Vielzahl verschiedener Bremssättel für alle Einsatzgebiete und Kundenansprüche an. Um die passenden Sättel für jede Applikation zu finden, müssen verschiedene Gesichtspunkte berücksichtigt werden.

Anzahl der Bremskolben:
Das Prinzip lautet: Je mehr, desto besser! Also wählen Sie sechs Kolben anstatt vier, und zehn Kolben anstatt sechs. Es sei denn, es liegen technische Beschränkungen vor.

Der Vorteil von Mehrkolbensätteln besteht in:

  • gleichmäßigerer Druckverteilung auf der Trägerplatte
  • besserer Kühlung der Beläge
  • niedrigerer Belastung des Bremssattels
  • besserem Pedalgefühl

Kolbengröße:
Für jeden TAROX-Bremssattel bieten wir verschiedene Kolbengrößen an. Sollten Sie sich hinsichtlich der Größe unsicher sein, steht Ihnen unsere technische Abteilung gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Bremssattelfarbe:
Alle TAROX-Bremssättel sind standardmäßig grau eloxiert. Farben wie Rot, Blau, Gelb usw. sind gegen Aufpreis lieferbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass die farbigen Bremssättel mehr Pflege bedürfen und nicht die gleiche Alterungsbeständigkeit wie die standardmäßig grauen Sättel haben.

Wartung:
Alle TAROX-Bremssättel sind wartungsfrei. Die Verwendung innerer O-Ringe, die Staub und Schmutz vom Eindringen abhalten, erlaubt es, die Sättel ohne Staubschutzmanschetten – wie bei anderen Modellen üblich – auszuliefern. Sollte ein Sattel einmal überholt werden müssen, empfehlen wir, ihn zur Begutachtung einzusenden.

Bremsscheiben:
TAROX-Bremsanlagen beinhalten je nach Ausführung 1- oder 2-teilige Bremsscheiben. Die 1-teiligen Scheiben werden in der Regel bei kleineren Umrüstanlagen bis 300 mm verwendet, um die Kosten in einem angemessenen Rahmen zu halten. Die Scheiben der Bremsanlagen sind so konstruiert, dass eine möglichst große Reibfläche abgegriffen werden kann. Gleichzeitig legt TAROX größten Wert auf ein optimales Verhältnis zwischen Gewicht – ungefederter Masse – und Performance.

Bremsscheiben für Anlagen sind in den Version C83 (geschlitzt), F2000 (geschlitzt), Sport Japan (gelocht/geschlitzt) und D95 (gelocht) verfügbar. Obwohl die Ausführung D95 (gelocht) prinzipiell angeboten wird, empfehlen wir in den meisten Fällen mit Blick auf die Standfestigkeit die Verwendung der F2000-Scheiben.

Bremsbeläge
TAROX-Bremssättel wurden konzipiert, um Bremsbeläge mit einer möglichst großen Reibfläche verwenden zu können. Im Fall der Sättel B350-12, B400-12 und B400-GT16 werden sogar 4 Beläge pro Sattel verwendet, um eine größtmögliche Reibbelagoberfläche zu erreichen.

Alle Sättel werden standardmäßig mit der Bremsbelagmischung 112 Strada ausgeliefert. Diese bietet einen sehr guten Kompromiss zwischen Performance und Komfort.

Sollten Sie einen Einsatz ausschließlich auf der Rennstrecke anstreben, teilen Sie uns dies bitte bei Ihrer Bestellung mit.

Einsatzgebiet vorgesehener Belag
Straße 112 (Strada)
Track Day 114 (Corsa)
Rennstrecke 116 (Track)

Verwendung auf Rennfahrzeugen:
Die meisten TAROX-Bremsanlagen eignen sich sowohl für schnelle Straßenfahrzeuge als auch für den Einsatz auf der Rennstrecke. Lediglich die Bremsbelagmischung sollte auf das jeweilige Einsatzgebiet abgestimmt werden.

Da die Verwendung auf der Rennstrecke einen ungleich höheren Verschleiß mit sich bringt, empfehlen wir eine regelmäßige Wartung, um auftretende Fehler im System – etwa aufgekochte Bremsflüssigkeit – frühstmöglich zu erkennen. Unsere technische Abteilung steht Ihnen bei Fragen gerne beratend zur Seite.

Homologation und Zertifizierung:
TAROX fertigt nach DIN ISO EN 9001. Zudem steht TAROX in ständigem Kontakt mit den zuständigen Zertifizierungsstellen TÜV und KBA, um das bestehende QM-System auf aktuellstem Stand zu halten.